Skip left

Tag 7 – Erstes Event bei CV Labs

Picture of Connor Millham

Connor Millham

Mediamatician in training

20th February 2023 | Tags: Berlin 2023

Chevonne und ich mussten heute erst um 09:30 Uhr aufstehen und uns bereit machen, da wir einen langen Tag vor uns hatten. Am Abend war nämlich das “React Event” bei uns im Hub geplant. React ist ein Werkzeug, das Entwicklern hilft, ansprechende Webseiten zu bauen. Es macht es einfach, Teile der Seite zu erstellen, die man immer wieder verwenden kann. Ausserdem sorgt es dafür, dass die Seite schnell und reibungslos läuft, damit man schnell auf das zugreifen kann, was man sehen möchte.

Bis es jedoch soweit war, führten wir den ganzen Tag entsprechende Vorbereitungen dafür durch. Diese begannen am Mittag, als 40 zusätzliche Stühle angeliefert wurden, um mehr Sitzmöglichkeiten zu schaffen. Geplant waren etwa 170 Teilnehmer für das Event. Wie all diese Leute bei uns Platz haben sollten, war mir noch nicht ganz klar, da unser Hub nicht besonders viel Platz bietet.

Nach dem Aufstellen aller Stühle probierten wir ein neues Restaurant gleich um die Ecke aus, um Mittag zu essen. Wir zahlten jedoch wie am Tag zuvor etwa 10 Euro für unser Essen und wurden nicht wirklich satt. Deshalb nehmen wir uns ab jetzt vor, unser Mittagessen im Voraus zu planen, da wir nicht gerade die besten Essensoptionen in der Nähe haben.

Nach dem Mittag kam dann bald das Buffet für das Event an. Den Nachmittag verbrachten wir unter anderem damit, unser ganzes Gear wie Kameras, Gimbal etc. vorzubereiten. Da Chevonne vorher noch nicht oft die Möglichkeit hatte, mit einem Gimbal zu filmen, entschieden wir uns dazu, beim Filmen und Fotografieren abzuwechseln. Um 18:30 Uhr trafen die ersten Leute ein, das Hub füllte sich wie erwartet ziemlich schnell. Wir waren erstaunt, dass einige Jugendliche in unserem Alter waren und sich für ein solches Thema interessierten. Das Abwechseln zwischen Fotografieren und Filmen funktionierte sehr gut. Mir hat das Fotografieren zur Abwechslung auch sehr Spass gemacht, da ich normalerweise bei vergangenen Events nur gefilmt habe.

Als es langsam dunkel wurde, war es für uns sehr schwierig, noch qualitativ gute Bilder und Videos zu erstellen. Da wir aber bis dahin schon einiges an Material produzieren konnten, machten wir uns schon um 21:30 Uhr auf den Nachhauseweg. Auf dem Weg holten wir uns zur Feier des Tages noch ein paar leckere Sushi. Damit war ein weiterer Tag schon wieder vorbei und auch schon eine ganze Woche seit unserer Ankunft in Berlin vergangen.

Leave a comment